Aktuelles2022-03-24T19:20:01+01:00

Hessische Meister trainieren bei gardeco!

Die beiden frisch gebackenen hessisch-thüringischen Meister Konstantin und Christian waren kürzlich als Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft bei uns. Dabei lag der Trainingsschwerpunkt auf dem Bearbeiten von Naturstein und dem Errichten einer Wechselmauer. Hierzu gab [...]

Conni´s eigene Webseite!

Mehr Infos zu unseren Kräuterführungen und Workshops findet ihr ab sofort auf Conni´s eigener Homepage. www.HausbergHexe.de  Hier könnt ihr nach den Terminen schauen, buchen oder im Shop stöbern. Viel Spaß!

Wildkräuterführungen und Baumwanderung findet ihr ab sofort auf Conni´s neuer Webseite HausbergHexe.de

Schaut doch mal rein!

HausbergHexe.de

Conni Dietrich
Wildkräuter- und Heilpflanzenpädagogin
Münchgartenweg 3
35510 Butzbach/Hoch Weisel
Telefon:   06033/921200
e-Mail:     conni.dietrich@gmx.de

Ältere Beiträge

Bestnote für Bachelorarbeit

Zwischen all den super Baustellen und der tollen Gartenpflege ist das fast Vergessen geraten, dennoch wollen wir es euch nicht vorenthalten: Unser Oli hat im März die Bestnote für seine Bachelorarbeit über Exoskelette im Garten- [...]

Zweiter Hagebutten-Oxymel-Workshop

Aufgrund der großen Nachfrage findet am Samstag, 16.10. ein zweiter Workshop unter den aktuellen Corona-Bestimmungen von 13.00 bis ca. 17.00 Uhr in unserem großen Garten statt. Thema wir auch hier wieder der Pflanzenauszug mit Honig [...]

Hagebutten-Oxymel-Workshop

Am Samstag, 25.09. findet unter den aktuellen Corona-Bestimmungen von 13.00 bis 17.00 Uhr in unserem großen Garten unser erster Workshop zum Thema Pflanzenauszug mit Honig und Essig nach einer altüberlieferten Rezeptur statt. Nach einer ausführlichen [...]

Frühsport am Freitag!

Bereits zum vierten Mal haben wir heute Morgen unseren Firmensport gemeistert, um einen Ausgleich zur Belastung auf den Baustellen zu schaffen. Unterstützt werden wir dabei vom personal Coach Jacky Gebhard - www.jay-fit.de.

Eibisch – Althaea officinalis

Die ältesten Hustenbonbons stammen von getrockneten Eibischwurzeln. Seine ursprüngliche Heimat ist die Gegend um das Kaspische, das Schwarze und das östliche Mittelmeer.  In unseren Gegenden dürfte es schwierig sein, wildwachsenden Eibisch zu finden. In Gärtnereien [...]

Nach oben